Stromtarife

Allgemeine Preise für Grund- und Ersatzversorgung mit elektrischer Energie im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Neustadt a.d.Donau.

Für die Grund- und Ersatzversorgung von Haushaltskunden*) im Sinne des EnWG gelten folgende Allgemeine Preise.

gültig ab 01.07.2022
Für Kunden ohne Leistungsmessung
In der Regel bei einem Jahresstromverbrauch unterhalb von 10.000 kWh/Jahr
Verbrauchspreise (Arbeitspreise)
Nettopreise
(ohne USt.)
Bruttopreise
(incl. 19% USt.)
- ohne Schwachlastregelung
19,29 ct/kWh
22,95 ct/kWh
- mit Schwachlastregelung
Hochtarif (HT)
20,48 ct/kWh
24,37 ct/kWh
Niedertarif (NT) = Schwachlasttarif
16,99 ct/kWh
20,21 ct/kWh
Grundpreis
fester Anteil je Kundenanlage
 
83,95 €/Jahr
 
99,90 €/Jahr
Verrechnungspreise
Nettopreise
(ohne USt.)
Bruttopreise
(incl. 19% USt.)
Konventioneller Zähler ohne Leistungs­messung, Eintarif
13,76 €/Jahr
16,37 €/Jahr
Konventioneller Zähler ohne Leistungs­messung, Zweitarif
23,61 €/Jahr
28,10 €/Jahr
Tarifschaltung bei konventio­neller Messung
12,00 €/Jahr
14,28 €/Jahr
Stromwandlersatz bei konvention­eller Messung Niederspannung
25,00 €/Jahr
29,75 €/Jahr
Moderne Messeinrichtung (mME)**)
16,81 €/Jahr
20,00 €/Jahr
Intelligentes Messsystem (iMSys)**)
bei 6.001-10.000 kWh Jahresverbrauch
(abweichende Verbräuche auf Anfrage)
84,03 €/Jahr
100,00 €/Jahr
Zusatzleistungen gem. Messstellen­betriebs­gesetz:**)
Tarifschaltung je moderner Mess­einrichtung
21,01 €/Jahr
25,00 €/Jahr
Stromwandlersatz Niederspannung
25,21 €/Jahr
30,00 €/Jahr
Abrechnungsvarianten
Nettopreise
(ohne USt.)
Bruttopreise
(incl. 19% USt.)
jährlich
kostenfrei
kostenfrei
halbjährlich
4,20 €/Rechnung
5,00 €/Rechnung
vierteljährlich
5,88 €/Rechnung
7,00 €/Rechnung
monatlich
7,56 €/Rechnung
9,00 €/Rechnung
Die Hochlastzeit (HT) dauert bis auf weiteres:
April mit September Mo.-Fr.
Oktober mit März Mo.-Fr.
Samstag
von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr
von 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr
von 06.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Als Niederlastzeit (NT) gilt die übrige Zeit einschließlich der im gesamten Versorgungsgebiet des EVU geltenden ges. Feiertage.
Die Arbeitspreise enthalten das behördlich regulierte Netzentgelt Ihres örtlichen Netzbetreibers sowie die hoheitlich festgelegten Abgaben, Umlagen und Steuern für das jeweilige Kalenderjahr. Alle mit 19% genannten Bruttopreise sind auf zwei Nachkommastellen gerundet.

*) Haushaltskunden im Sinne des EnWG sind Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 Kilowattstunden nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.
**) Preisänderungen beim zuständigen Messstellenbetreiber können zu abweichenden Preisforderungen führen.
Informationen zu Preisen und staatlichen Abgaben unter: www.netztransparenz.de